Coppa Italia

Freuler mit Atalanta nach Spektakel-Sieg im Halbfinal – Juve locker weiter

sda

27.1.2021 - 22:45

So jubeln die Atalanta-Spieler nach dem Sieg im Coppa-Viertelfinal gegen Lazio.
Bild: Keystone

Remo Freuler bietet sich die Chance, zum zweiten Mal nach 2019 den italienischen Cupfinal zu erreichen. Der Schweizer zieht mit Atalanta Bergamo durch ein 3:2 gegen Lazio Rom in die Halbfinals ein.

Alexej Mirantschuks 3:2 nach nicht ganz einer Stunde erwies sich als der entscheidende Treffer. Durch einen Platzverweis gegen Verteidiger José Palomino spielte Atalanta zu diesem Zeitpunkt bereits in Unterzahl.

Atalantas nächster Gegner ist der Sieger der Partie zwischen Napoli und Spezia (Donnerstag, ab 20.50 Uhr live auf «blue Sport»).

Juve gibt sich keine Blösse

Im zweiten Halbfinal kommt es zum Duell zwischen Inter Mailand und Juventus Turin. Juventus gab sich am Mittwoch gegen Zweitligist SPAL Ferrara (4:0) auch ohne den geschonten Cristiano Ronaldo keine Blösse.


Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

sda