Hat Alexis Sanchez auf Mourinhos Entlassung gewettet?

lbe

21.12.2018

Sollen eine Wette über die Entlassung ihres Trainers abgeschlossen haben: Alexis Sanchez (links) und Marcos Rojo. 
Bild: Getty

Nach der Entlassung von José Mourinho sorgt eine WhatsApp-Nachricht im Mannschafts-Chat von Manchester United für Unruhe. Alexis Sanchez soll auf den Rauswurf seines Trainers gewettet haben.

Seit seinem Wechsel im Januar dieses Jahres kommt Alexis Sanchez bei Manchester United überhaupt nicht auf Touren. In der laufenden Saison erzielte er in zehn Einsätzen bloss ein Tor und hatte unter José Mourinho einen schweren Stand. Nach dessen Entlassung sorgt der Topverdiener der Premier League mit einer WhatsApp-Nachricht im Mannschafts-Chat von ManUtd für Unruhe.

Wie die «Sun» berichtet, hat der Chilene mit Teamkollege Marcos Rojo eine Wette über den Rauswurf von José Mourinho abgeschlossen. Im Team-Chat soll Sanchez nun seinen Gewinn angefordert haben: «Ich habe es dir gesagt! Geduld ist alles, was es braucht. Rojo, du schuldest mir jetzt 20'000 Pfund.» Sollte sich das bewahrheiten, dürften sich die beiden Beteiligten wohl einigen unangenehmen Fragen stellen müssen. Das Ansehen der Fans gewinnt insbesondere der bereits als Fehleinkauf abgestempelte Sanchez mit solchen Aktionen wohl nicht so schnell wieder.



José Mourinho war bei Manchester United am Dienstag nach zweieinhalb Jahren Amtszeit entlassen worden. Bei den «Red Devils» übernimmt als Interimslösung der Ex-Spieler Ole Gunnar Solskjaer die Führung – mindestens bis Saisonende. Ob er auch danach im Traineramt bleibt, ist ungewiss. Die Wettquoten von «bwin» sehen aber den aktuellen Tottenham-Coach Mauricio Pochettino in der Favoritenrolle. Ob Alexis Sanchez mehr weiss?

Die Wettquoten des Wettanbieters «bwin» für den nächsten Trainer von Manchester United. 
Bild: Printscreen bwin.com

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport