Asien-Qualifikation

Iran nach Heimsieg gegen den Irak zum dritten Mal an der WM

sda

27.1.2022 - 18:34

Iranische Frauen jubeln in Teheran im Stadion über den 1:0-Heimsieg ihres Nationalteams.
Bild: Keystone

Iran ist die Teilnahme an der WM-Endrunde in Katar nach dem sechsten Sieg im siebten Spiel nicht mehr zu nehmen.

sda

27.1.2022 - 18:34

Die Mannschaft des kroatischen Trainers Dragan Skocic feierte in Teheran den entscheidenden 1:0-Sieg gegen Irak, um vorzeitig das WM-Ticket zu lösen.

Die ungeschlagenen Iraner sind nach sechs Siegen und einem Unentschieden Leader der Gruppe A der 3. Runde in der Asien-Qualifikation und sind nicht mehr von einem der ersten beiden Plätze zu verdrängen, die zur direkten WM-Teilnahme berechtigen. Es wird für den Iran die dritte WM-Endrunde nacheinander sein.

Den umjubelten Treffer zum Heimerfolg gegen den Irak erzielte Mehdi Taremi vom FC Porto in der 48. Minute vor rund 10'000 Zuschauern im Azadi-Stadion. Unter ihnen befanden sich auch 2000 Frauen, die erstmals seit drei Jahren bei einem Spiel des Nationalteams im Iran im Stadion dabei sein durften.

sda