Ronaldo ist gelandet: Grosser Bahnhof am Flughafen Bern-Belp

sda/ wer

11.12.2018 - 18:21

Erneut grassiert das Fussballfieber in der Bundesstadt: Juventus Turin mit seinem Weltstar Cristiano Ronaldo ist am frühen Dienstagabend in Bern eingetroffen.

Das Flugzeug mit den vielen weltbekannten Fussballern landete am späten Nachmittag auf dem Flughafen Bern-Belp. Rund 600 Juventus-Fans waren vor Ort. Die Fans kamen den Kickern aber nicht nahe. Der Juve-Reisecar holte die Stars gleich auf dem Rollfeld ab und fuhr sie in die Stadt.

Kurz nach halb sechs traf das Team im Stade de Suisse ein, wo die Kicker eine kurze Platzbegehung durchführten. Auf ein Training auf dem Kunstrasen verzichteten sie.

Seoane: «Ronaldo zu decken wird eine Kollektivaufgabe sein»

Seoane: «Ronaldo zu decken wird eine Kollektivaufgabe sein»

Der YB-Trainer hat zumindest einen Plan, wie seine Mannschaft Ronaldo und Co. stoppen kann.

11.12.2018

Ronaldos Treffsicherheit in der Schweiz

In welchem Hotel die Spieler die Nacht verbringen, ist offiziell nicht bekannt – auch wenn es viele Fans brennend interessieren würde. Der fünfmalige Weltfussballer Cristiano Ronaldo spielte schon mehrmals in der Schweiz – so im vergangenen März beim Testspiel Portugal – Ägypten in Zürich, im November 2014 in der Champions League in Basel und im September 2009 in der Königsklasse in Zürich. In jedem dieser Partien schoss er mindestens ein Tor.

Das Spiel am Mittwoch in Bern ist ausverkauft. Kaum war der Vorverkauf im September eröffnet, waren alle Tickets weg. Fans ohne Eintrittskarten können die Partie am Mittwochabend ab 21 Uhr auf Teleclub und SRF zwei mitverfolgen. Die Studioübertragung auf Teleclub mit Roman Kilchsperger startet um 20 Uhr.

sda/ wer

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport