Bundesliga

5:0 gegen Eintracht: «Lewa» trifft und trifft ... und trifft – Gladbach dreht Spiel gegen Mainz

SDA

24.10.2020 - 17:49

Robert Lewandowski ist abermals Bayerns Sieggarant.
Source: Keystone

Bayern München sticht unter den europäischen Schwergewichten weiter heraus. Der Champions-League-Sieger gewinnt in der Bundesliga gegen Eintracht Frankfurt 5:0.

Drei Tage nach dem 4:0 gegen Atlético Madrid in der Champions League und ein Jahr nach dem 1:5 gegen Eintracht Frankfurt, das die Renaissance unter dem neuen Trainer Hansi Flick einleitete, konnten sich die Münchner abermals auf Torgarant Robert Lewandowski verlassen. Europas Fussballer des Jahres erzielte im leeren Allianz-Stadion bis zu seiner Auswechslung nach 68 Minuten seine Tore 8, 9 und 10 im fünften Ligaspiel. Es war dies die zehnte Triplette des Polen in der Bundesliga.

Pechvogel Davies wieder verletzt.

Die weiteren Torschützen waren Leroy Sané, der seinen ersten Teileinsatz nach überstandener Verletzung absolvierte, und Jamal Musiala. Weil RB Leipzig zuhause gegen Hertha Berlin ein 0:1 in ein 2:1 drehte, bleibt Bayern München Tabellenzweiter. Getrübt wurde der Heimsieg gegen Frankfurt mehr durch eine möglicherweise schwere Verletzung von Alphonso Davies. Der 19-jährige Aussenverteidiger knickte bereits nach wenigen Sekunden um. Die Bilder deuteten auf eine Bänderverletzung im rechten Fuss hin.

Rasseln, Tröten und Topfdeckel in Berlin

Borussia Mönchengladbach sorgte dafür, dass Mainz 05 weiter punkte- und sieglos dasteht. Gladbach gewann mit Yann Sommer, Nico Elvedi und Breel Embolo nach Rückstand 3:2.

In Berlin, wo Urs Fischers Union den SC Freiburg vor 4300 Zuschauern empfangen durfte, resultierte auf bescheidenem Niveau ein 1:1. Das Verbot von Gesängen und Sprechchören machte die Fans kreativ, sie sorgten stattdessen mit Rasseln, Tröten, Trommeln und Topfdeckeln für Stimmung.

Kurztelegramme und Rangliste:

Bayern München – Eintracht Frankfurt 5:0 (2:0). – Keine Zuschauer. – Tore: 10. Lewandowski 1:0. 26. Lewandowski 2:0. 60. Lewandowski 3:0. 72. Sané 4:0. 91. Goretzka 5:0. – Bemerkungen: Frankfurt mit Zuber (bis 46.), ohne Sow (Ersatz).

Mainz – Borussia Mönchengladbach 2:3 (2:1). – 100 Zuschauer. – Tore: 15. Stindl 0:1. 23. Mateta 1:1. 37. Mateta 2:1. 76. Hofmann (Handspenalty) 2:2. 83. Ginter 2:3. – Bemerkungen: Mainz mit Fernandes (ab 65.), Mönchengladbach mit Sommer, Elvedi und Embolo (bis 72./verwarnt), ohne Lang (Ersatz) und Zakaria (verletzt).

RB Leipzig – Hertha Berlin 2:1 (1:1). – 1000 Zuschauer. – Tore: 9. Cordoba 0:1. 11. Upamecano 1:1. 77. Sabitzer (Foulpenalty) 2:1. – Bemerkungen: 50. Gelb-Rote Karte gegen Zeefuik (Hertha/Foul).

Union Berlin – Freiburg 1:1 (1:1). – 4300 Zuschauer. – Tore: 34. Grifo 0:1. 36. Andrich 1:1.

SDA

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport