City zeigt Liverpool den Meister und gewinnt das Top-Spiel 4:0

SDA

2.7.2020 - 23:22

Klare Sache: Manchester City lässt den neuen Meister im Spitzenkampf alt aussehen
Source: Getty

Das Gastspiel des neuen beim alten englischen Meister verkommt zu einer einseitigen Angelegenheit. Das entthronte Manchester City siegt im eigenen Stadion gegen Nachfolger Liverpool 4:0.

Die von Pep Guardiola trainierte Mannschaft aus Manchester sorgte vor der Pause für eine klare Zäsur. Kevin de Bruyne eröffnete den Torschwall der Skyblues nach 25 Minuten per Foulpenalty, nachdem Joe Gomez Raheem Sterling im Strafraum umgerissen hatte. Die weiteren Tore zur vorentscheidenden 3:0-Führung zur Pause erzielten Sterling (35.) und Citys Youngster Phil Foden (45.).

Einen gebrauchten Liverpooler Abend in Manchester komplett machte das Eigentor durch Alex Oxlade-Chamberlain in der 66. Minute. Für die Tabelle bleibt der City-Kantersieg und die höchste Niederlage Liverpools seit September 2017 weitgehend unbedeutend. Bereits vor dem Spitzenkampf mit City stand Liverpools erster Meistertitel seit dreissig Jahren fest, derweil das Heimteam mit 11 Punkten Vorsprung auf Leicester City im 2. Rang klassiert ist.

Tottenham patzt bei Sheffield

Sheffield United darf derweil weiterhin auf eine Europacup-Teilnahme in der kommenden Saison hoffen. Dank einem 3:1-Heimsieg gegen die Tottenham Hotspur liegt der Aufsteiger sechs Runden vor Schluss fünf Punkte hinter den Europacup-Plätzen zurück. Nach zuletzt zwei 0:3-Niederlagen in der Ferne konnte das Team von Chris Wilder im ersten Spiel an der Bramall Lane nach dem Neustart einmal mehr auf die eigene Heimstärke zählen.

Telegramm und Rangliste:

Sheffield United – Tottenham Hotspur 3:1 (1:0). – Tore: 31. Berge 1:0. 69. Mousset 2:0. 84. McBurnie 3:0. 90. Kane 3:1.

Manchester City – Liverpool 4:0 (3:0). – Tore: 24. De Bruyne 1:0. 35. Sterling 2:0. 45. Foden 3:0. 66. Oxlade-Chamberlain (Eigentor) 4:0. – Bemerkungen: Liverpool ohne Shaqiri (verletzt).

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport