Premier League

Monster-Flop von Alisson bei Liverpools 1:3-Pleite gegen Leicester – Citys Serie hält an

sda

13.2.2021 - 15:32

Brachte Liverpool in Führung, danach ging bei Mo Salah und seinen Kollegen nicht mehr viel.
Brachte Liverpool in Führung, danach ging bei Mo Salah und seinen Kollegen nicht mehr viel.
Bild: Keystone

In der 24. Runde der Premier League hat Titelverteidiger Liverpool mit der sechsten Saisonniederlage weiteres Terrain preisgegeben. Die Reds verloren in Leicester nach einer 1:0-Führung 1:3. Der Rückstand auf Leader Manchester City beträgt 13 Punkte – und dies bei einem Spiel mehr.

Alle Tore fielen in der zweiten Halbzeit. Mohamed Salah brachte Liverpool voran, aber ab der 79. Minute trafen James Maddison, Jamie Vardy und Harvey Barnes für Leicester schier im Minutentakt. Xherdan Shaqiri kam bei Liverpool zum Zug, aber erst ab der 87. Minute, als das Schlussresultat schon Bestand hatte.

Das wegweisende zweite Tor von Leicester kam nach einem schlimmen Fehler von Liverpools Torhüter Alisson zustande. Der Brasilianer schlug nach einem weiten Zuspiel neben den Ball, Vardy konnte darauf auf das leere Tor zulaufen. Alisson hatte bereits vor einer Woche im Spitzenspiel gegen Manchester City mit zwei groben Fehlern dem Gegner den Weg zum Sieg geebnet.

Citys Siegesserie hält an

Manchester City ist derweil nicht aufzuhalten. Das 3:0 gegen Tottenham Hotspur war der elfte Sieg in Folge für die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola. Der Deutsche Ilkay Gündogan, schon gegen Liverpool Doppeltorschütze, erzielte zwei Treffer.

Weil die Mittelfeldspieler die Tore schiessen, fällt derzeit nicht ins Gewicht, dass die Stürmer Kevin de Bruyne und Sergio Agüero fehlen. Der Belgier ist verletzt, der Argentinier sass nach seiner Covid-Erkrankung immerhin wieder auf der Bank.


Leicester City – Liverpool 3:1 (0:0)

Tore: 67. Salah 0:1. 79. Maddison 1:1. 81. Vardy 2:1. 85. Barnes 3:1. – Bemerkungen: Liverpool ab 87. mit Shaqiri.

Manchester City - Tottenham Hotspur 3:0 (1:0).

Tore: 23. Rodri (Foulpenalty) 1:0. 50. Gündogan 2:0. 66. Gündogan 3:0.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

sda