Liverpool siegt nach Rückstand – Manchester City gibt weitere Punkte ab

SDA

24.10.2020 - 23:02

Liverpool dreht die Partie gegen Sheffield vom 0:1 zum 2:1.
Source: Getty

Manchester City sucht weiter nach seiner Form. Das Starensemble von Trainer Pep Guardiola muss sich bei West Ham United mit einem 1:1 begnügen und steckt weiter im Mittelfeld der Premier League fest.

Die Citizens gerieten in London durch einen Fallrückzieher von Michail Antonio früh ins Hintertreffen. Mehr als der Ausgleich durch Phil Foden zu Beginn der zweiten Halbzeit sprang danach nicht heraus, weil unter anderem Raheem Sterling in der 86. Minute alleine vor West Hams Keeper Lukasz Fabianski scheiterte und Riyad Mahrez in der Nachspielzeit eine weitere Chance vergab.

Nullnummer im vermeintlichen Spitzenspiel

Im Schlagerspiel des Tages trennten sich Manchester United und Chelsea im Old Trafford torlos. Beim Heimteam gab Edinson Cavani als Joker sein Debüt, bei Chelsea hütete zum ersten Mal Edouard Mendy das Tor. Mit einer starken Parade verhinderte der Senegalese in der Nachspielzeit prompt den entscheidenden Gegentreffer durch Marcus Rashford. Mendy soll bei Chelsea Kepa vergessen machen. Der Spanier, der unter Ex-Trainer Maurizio Sarri einst seine Auswechslung verweigert hatte, ist bei Sarris Nachfolger Frank Lampard nach mehreren Patzern in Ungnade gefallen.

Mit Liverpool gestaltete am Samstag zumindest eine der Top-Mannschaften ihre Partie siegreich. Der Meister, der monatelang ohne den verletzten Abwehrchef Virgil van Dijk auskommen muss, geriet zuhause gegen Sheffield United zwar in Rückstand, drehte die Partie aber durch Tore von Roberto Firmino und Diogo Jota. Xherdan Shaqiri sass 90 Minuten auf der Ersatzbank.

West Ham United – Manchester City 1:1 (1:0). – Tore: 18. Antonio 1:0. 51. Foden 1:1.

Manchester United – Chelsea 0:0.

Liverpool – Southampton 2:1 (0:1). – Tore: 13. Berge (Foulpenalty) 0:1. 41. Firmino 1:1. 64. Jota 2:1. – Bemerkungen: Liverpool ohne Shaqiri (Ersatz).

SDA

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport