Messi: «Neymar hat gemerkt, dass er falsch entschieden hat»

10.10.2019 - 07:53, wer

Messi: «Ich glaube, Neymar weiss, dass er einen Fehler gemacht hat»
0:27

Messi: «Ich glaube, Neymar weiss, dass er einen Fehler gemacht hat»

10.10.2019

Lionel Messi spricht in einem Interview mit «RAC1» über das Wechseltheater seines ehemaligen Barça-Teamkollegen Neymar.

Er habe damit gerechnet, dass Neymar zu Real Madrid gehen werde, wenn sein Transfer zurück nach Barcelona nicht klappen würde, so Messi. Am Ende musste Neymar nach monatelangem Hickhack in Paris bleiben.

Offensichtlich war für den Argentinier primär, dass der Brasilianer genug von PSG hatte: «Er wollte Paris Saint-Germain wirklich verlassen und hat das auch gezeigt», so Messi. Nachdem ein Wechsel zum FC Barcelona nicht zum Abschluss kam, ging der 32-Jährige deshalb davon aus, dass Real Madrid die Bemühungen intensivieren würde.

«Ich wollte, dass er kommt»

Messi selbst wäre von einer Rückkehr Neymars nach Barcelona begeistert gewesen. «Ich wollte, dass er kommt. Ihn in unserer Mannschaft zu haben, heisst, dass man mehr Möglichkeiten hat. Aber ich verstehe, dass bei einer Verpflichtung von Neymar nicht nur auf die sportlichen Gründe geschaut wird, sondern auch darauf wie er den Klub verlassen hat. Es gab auch viele, die nicht wollten, dass er zurückkommt.»

Messi glaubt zudem, dass Neymar seinen Wechsel zu PSG schnell bereute: «Kurz nachdem er gegangen ist, hat er sicher gemerkt, dass es falsch war und er eine schlechte Entscheidung getroffen hat. Man müsste ihn fragen, aber wenn man ihn kennt und sieht, was passiert ist, denke ich, dass er den Weggang bereut.»

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

Weitere Artikel