Premier League

Nach Goaliefehlern: Liverpool verliert Man City und den Titel aus den Augen

sda

7.2.2021 - 19:40

Das Unglück des Torhüters: Liverpools Alisson ermöglichte mit seinen Fehlern Manchester City den Sieg im Spitzenspiel.
Das Unglück des Torhüters: Liverpools Alisson ermöglichte mit seinen Fehlern Manchester City den Sieg im Spitzenspiel.
Bild: Keystone

Liverpool verliert die Titelverteidigung aus den Augen. Im Top-Spiel der 23. Runde der Premier League unterliegt der Meister zuhause dem seit Wochen unwiderstehlichen Manchester City 1:4.

Nach dem 1:1-Ausgleich von Mohamed Salah (63.) wollte Liverpools Trainer Jürgen Klopp den Sieg. Er wechselte den Schweizer Xherdan Shaqiri ein und verstärkte damit die Offensive. Doch statt Toren und Sieg gab es für Liverpool Tiefschläge – und eine saftige Niederlage. Schuld daran war in erster Linie Keeper Alisson, der teuerste Torhüter der Welt, der innerhalb von drei Minuten zwei schreckliche Fehlpässe aus dem eigenen Strafraum spielte und so Doppeltorschütze Ilkay Gündogan (73.) und Raheem Sterling (76.) mit zwei Treffern zum 3:1 die Entscheidung ermöglichte.

Nach der erneuten Niederlage, der vierten in den letzten sieben Spielen, liegt der FC Liverpool in der Tabelle zehn Punkte hinter Manchester City zurück und hat dabei sogar ein Spiel mehr absolviert als die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola. Statt sich mit der Titelverteidigung zu befassen, muss Liverpool in den letzten 15 Partien der Saison verhindern, den absoluten GAU zu erleiden. Dem vor allem in der Defensive ersatzgeschwächten Team droht der Fall aus den Top 4 der Premier League.

Solche Szenarien waren bei Manchester City im Herbst aktuell, als das Starensemble im Tabellenmittelfeld dümpelte. Doch seit Mitte Dezember rauscht Manchester City von Sieg zu Sieg; neun Erfolge am Stück sind es mittlerweile. Damit rückte der Meister von 2019 von Rang 6 an die Spitze vor und liegt dort nun acht Verlustpunkte vor Stadtrivale Manchester United. Zum Vergleich: Während Manchester Citys Siegesserie holte Liverpool bloss neun Punkte – und damit 18 weniger als der Rivale.

Telegramme:

Liverpool – Manchester City 1:4 (0:0). – Tore: 49. Gündogan 0:1. 63. Salah (Foulpenalty) 1:1. 73. Gündogan 1:2. 76. Sterling 1:3. 83. Foden 1:4. – Bemerkungen: Liverpool mit Shaqiri (ab 68.). 37. Gündogan (Manchester City) schiesst Foulpenalty über das Tor.

Tottenham Hotspur – West Bromwich 2:0 (0:0). – Tore: 54. Kane 1:0. 58. Son 2:0.

Weiteres Resultat vom Sonntag: Wolverhampton Wanderers – Leicester City 0:0.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

sda