Cristiano Ronaldo

Nur noch acht Tore bis zum Weltrekord 

dpa

12.11.2020

Cristiano Ronaldo (r.) und Joao Felix freuen sich über ein Tor gegen Andorra.
Bild: Keystone

Nach Cristiano Ronaldos Treffer für Portugal gegen Andorra ist der 35-Jährige nur noch acht Tore vom Weltrekord des früheren iranischen Stürmers Ali Daei entfernt. Dieser ist mit 109 Treffern Rekordtorschütze auf internationaler Ebene.

Superstar Cristiano Ronaldo ist weiter auf Weltrekordjagd. Mit seinem Treffer beim 7:0-Sieg im Freundschaftsspiel gegen Andorra erzielte der portugiesische Fussball-Nationalspieler am Mittwochabend sein 102. Länderspieltor. Damit fehlen ihm nur noch acht zum alleinigen Rekord. Den hält bisher der frühere iranische Stürmer Ali Daei, der für seine Nationalelf 109 Tore schoss.

Ronaldo hatte die 100-Tore-Marke beim Sieg Portugals in der Nations League gegen Schweden im September mit zwei Treffern übersprungen. Gegen Andorra traf er in der 85. Minute mit einem Kopfball aus kurzer Distanz zum 6:0, hatte zuvor aber einige gute Chancen vergeben.

Der 35 Jahre alte Offensivspieler vom italienischen Meister Juventus Turin, der erst vor kurzem eine Corona-Infektion überstanden hat, ist bereits mit Abstand Europas bester Torschütze. Ungarns Legende Ferenc Puskas erzielte für sein Heimatland sowie für Spanien 84 Treffer. Der Ungar Sandor Kocsis traf 75-mal. Dahinter folgen die deutschen Weltmeister Miroslav Klose mit 71 und Gerd Müller mit 68 Toren.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport