Rummenigge über Lewandowskis Torrekord: «Ich weiss, dass Gerd Müller Robert diesen Tag von Herzen gönnt»

dpa

16.5.2021 - 08:25

FREIBURG IM BREISGAU, GERMANY - MAY 15: Robert Lewandowski of FC Bayern Muenchen celebrates after scoring their side's first goal from the penalty spot scoring his 40th league goal, equalling the record for the most goals scored in a Bundesliga season  during the Bundesliga match between Sport-Club Freiburg and FC Bayern Muenchen at Schwarzwald-Stadion on May 15, 2021 in Freiburg im Breisgau, Germany. Sporting stadiums around Germany remain under strict restrictions due to the Coronavirus Pandemic as Government social distancing laws prohibit fans inside venues resulting in games being played behind closed doors. (Photo by S. Mellar/Getty Images for FC Bayern)
Robert Lewandowski schiesst sein 40. Saisontor und egalisiert damit die Marke von Gerd Müller.
Bild: Getty Images

Robert Lewandowski vom FC Bayern München hat Gerd Müllers Bundesliga-Rekord von 40 Treffern in einer Saison eingestellt. Die Reaktionen aus dem Bayern-Lager zur unglaublichen Marke.

dpa

16.5.2021 - 08:25

Robert Lewandowski:

«Das ist eine grosse Ehre. Für mich, aber auch für die moderne Geschichte der Bundesliga in Deutschland. Das freut mich sehr. Es war ein legendärer Rekord, der lange gehalten hat. Was Gerd Müller geschafft hat, war unglaublich. Ich hätte nie gedacht, dass ich es schaffen könnte, mit ihm einen Rekord zu haben. Ich bin sehr stolz und kann es noch gar nicht glauben. Ich brauche noch etwas Zeit. Der Rekord gehört der ganzen Mannschaft. Auf der Liste steht nicht nur mein Name, sondern der der ganzen Mannschaft.»

Joachim Löw, Bundestrainer bei «Sportbuzzer»:

«Das ist imponierend, solch eine Anzahl an Toren zu erzielen. Überhaupt in die Region von 40 Toren pro Saison in der Bundesliga zu kommen, ist schon überragend. In der heutigen Zeit ist es sicherlich noch schwieriger als es früher war. Gerd Müller war einmalig in Deutschland, aber jeder Rekord wird irgendwann einmal gebrochen. Irgendwann kommt immer einer, der noch besser ist. So ist es mit allen Rekorden. Selbst wenn Lewandowski jetzt 41 Tore macht, wird irgendwann einmal auch dieser Rekord gebrochen werden.»

Lothar Matthäus bei «Sky»:

«Souverän verwandelt. Hat er sich verdient, hat er sich erarbeitet. Glückwunsch zu diesem Rekord und dem 40. Tor.»

Karl-Heinz Rummenigge, Bayern-Vorstandschef:

«Wir alle freuen uns mit und für Robert Lewandowski. Vor sieben Jahren haben wir ihn ablösefrei zum FC Bayern geholt, und er wurde einer der wertvollsten Spieler unserer Vereinsgeschichte. Sieben Mal Deutscher Meister, Champions League-Sieger, Europas Fussballer des Jahres, Weltfussballer – und jetzt diese Marke. Ich habe mit Gerd Müller gespielt und weiss, dass er Robert diesen Tag von Herzen gönnt. Beide sind Stürmer, die in der Geschichte des Fussballs herausstechen.»



Oliver Kahn, Vorstand FC Bayern:

«Seit vielen Jahren setzt Robert Lewandowski als Stürmer weltweit Massstäbe. Europas Fussballer des Jahres, Weltfussballer und nun das. Mit diesem Treffer steht er auf einer Stufe mit Gerd Müller, einem der Grössten aller Zeiten. Durch diese unglaubliche Leistung hat er sich und der gesamten Mannschaft heute ein Denkmal gesetzt.»

Herbert Hainer, Präsident FC Bayern:

«Er hat es verdient, wie einst Gerd Müller Geschichte zu schreiben. Der FC Bayern kann ungeheuer stolz sein, dass Fussballfans in aller Welt so aussergewöhnliche Stürmer auf ewig mit unserem Verein verbinden.»

Hasan Salihamidzic, Sportvorstand FC Bayern:

«Robert hat jetzt neben Gerd Müller etwas geschafft, das ihm so schnell keiner mehr nehmen wird. Ich hätte mir sehr gewünscht, Gerd wäre heute im Stadion gewesen. Ich glaube, er hätte sich für Robert gefreut. Gerd war so einer tadelloser Sportsmann, und Robert verehrt ihn, wie wir alle den Gerd verehren. Der FC Bayern kann sehr stolz sein über nun zwei im Weltfussball so einmalige Stürmer.»



Hansi Flick, Trainer FC Bayern:

«Robert hat letztes Jahr seine erfolgreichste Saison gespielt – er hat das Triple zusammen mit der Mannschaft geholt und ist Weltfussballer geworden. Jetzt hat er die historische Marke von Gerd Müller eingestellt. Aber das ist auch immer eine Leistung der Mannschaft, die muss die Vorlagen liefern. Heute hätten wir das 3:1 machen müssen, aber aufgrund der zweiten Halbzeit hat Freiburg auch den Punkt verdient. Die letzten Jahre hätte man da nie dran geglaubt, dass der Rekord fallen würde. Aber im Fussball ist einiges möglich. Im Moment ist Robert der beste Stürmer auf der Welt. Was danach kommt, muss man abwarten. Wie lange er seinen Rekord haben wird, das muss die Konkurrenz entscheiden.»

Thomas Müller, Profi FC Bayern:

«Er ist auch nur ein Mensch, aber einer, der sehr sehr gut vor dem Tor ist. Ich kann es gar nicht so in diesen geschichtsträchtigen Kontext setzen, weil ich selbst dabei bin. Gerd Müller hat diesen Verein mit seinen Toren erst dahin gebracht hat, wo wir jetzt stehen. Ohne Gerd Müller würden wir vielleicht immer noch zu Fuss anreisen. Ohne ihn würde der Verein, so wie er jetzt existiert, nicht existieren. Der Verein ist durch solche Spieler gross geworden und dass sich Lewy jetzt auf eine Stufe gestellt hat, davor kann man nur den Hut ziehen. Die Mannschaft hat ihm das gegönnt und würdigt das, was er leistet.»