GOAT-Frage

Rooney: «Ronaldo ist ein Killer, aber Messi ...»

SB10

21.4.2020

Wayne Rooney spricht über die beiden Ausnahmeathleten Cristiano Ronaldo (r.) und Lionel Messi.
Bild: Getty

Bei den Fussballfans spalten sich die Lager, wenn nach dem besten Fussballspieler der Neuzeit gefragt wird. Wayne Rooney hat sich nun klar positioniert.

Rooney und Ronaldo waren bei Manchester United insgesamt fünf Jahre (2004–2009) Teamkollegen, bevor der Portugiese zu Real Madrid wechselte. Genug Zeit also für den Rekordtorschützen der Red Devils (253) und der englischen Nationalmannschaft (53), um seinen Mitspieler zu studieren. Und eine Meinung über die ewige Debatte zu bilden, wer von den beiden Superstars unserer Zeit der bessere Spieler ist.

«Trotz meiner Freundschaft mit Cristiano würde ich mich für Messi entscheiden. Dies aus dem gleichen Grund, aus dem ich es geliebt habe, Xavi und Paul Scholes zuzuschauen: Es sind die besonderen Dinge in Messis Spiel», wie der Stürmer von Derby County in seiner Kolumne in der «Times» ausführt.

Er habe Messi beispielsweise noch nie ein Tor erzielen sehen, bei dem er «den Ball so hart getreten hat, wie er könnte. Er schiebt ihn einfach rein und lässt es so einfach aussehen», meint der 34-Jährige.

Martialischer Vergleich

«Ronaldo ist vor dem Tor skrupellos, ein Killer. Aber Messi wird dich foltern, bevor er dich tötet. Bei Messi hat man einfach den Eindruck, dass er mehr Spass hat.» 

Für Rooney ist klar: «Die beiden haben das Spiel in Sachen Toreschiessen auf den Kopf gestellt. Ich glaube nicht, dass jemand jemals sie übertreffen wird. Sie sind wohl die beiden besten Spieler, die das Spiel je gesehen hat.» 

Seit 2008 machen Ronaldo und Messi die Auszeichnung zum Weltfussballer fast ausschliesslich unter sich aus. Lediglich 2018 nahm der kroatische Vizeweltmeister Luka Modric den Preis mit.

Seine eigenen Rekorde will er dafür nicht allzu hoch hängen. Die Marke bei Manchester United werde nur vielleicht länger andauern, weil Spieler nicht mehr so lange bei einem Klub spielen würden wie früher. «Wenn Lionel Messi oder Cristiano Ronaldo ins Old Trafford kämen, würden sie den Rekord in drei oder vier Jahren knacken», ist sich Rooney sicher.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport