Geglücktes Saisondebüt von Embolo – Bayern in Bielefeld souverän 

SDA

17.10.2020 - 22:43

Breel Embolo kam bei Borussia Mönchengladbach erstmals in dieser Saison zum Einsatz.
Source: Getty

In der 4. Runde der Bundesliga fährt Bayern bei Bielefeld einen ungefährdeten Sieg ein. Gladbachs Breel Embolo kommt zu den ersten Pflichtspielminuten in dieser Saison. 

Der Stürmer stand bei Mönchengladbach beim 1:1 zuhause gegen Wolfsburg in der Startformation. In der 33. Minute hatte Embolo mit einem Fallrückzieher, der Ball flog dabei über das Tor, seine auffälligste Szene. Nach 70 Minuten wurde er beim Stande von 0:0 ausgewechselt.

Embolo hatte sich Anfang September im Spiel der Nations League mit der Schweiz gegen Deutschland am Sprunggelenk verletzt. Danach verpasste er mit Mönchengladbach ein Cupspiel sowie drei Partien in der Bundesliga.

Auch gehörte er zuletzt nicht zum Kader der Schweizer Nationalmannschaft in den Spielen gegen Kroatien, Spanien und Deutschland.

Aufsteiger Bielefeld ohne Chance gegen Bayern

Nach dem lockeren Sieg im Pokal präsentiert sich der FC Bayern auch in der Fussball-Bundesliga wieder souverän. Die Münchner setzten sich ohne Probleme mit 4:1 (3:0) bei Aufsteiger Arminia Bielefeld durch und schoben sich vorübergehend auf Rang zwei.

Zwei Tage nach dem 3:0-Erstrunden-Pokalerfolg gegen den 1. FC Düren baute Bayern-Trainer Hansi Flick seine Startelf auf neun Positionen um. Thomas Müller (8./50.) und Robert Lewandowski (26./45.+1) erzielten jeweils zwei Tore, Ritsu Doan (58.) sorgte für das einzige Bielefelder Erfolgserlebnis. Bei den Münchnern sah Corentin Tolisso wegen einer Notbremse die Rote Karte (76.).

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport