SFV-Präsident Blanc über EM: «Kann mir nicht vorstellen, wie die Nati in Baku spielen soll»

jar

14.1.2021 - 10:14

Glaubt nicht mehr an eine EM mit zwölf Gastgebern: SFV-Präsident Dominic Blanc.
Glaubt nicht mehr an eine EM mit zwölf Gastgebern: SFV-Präsident Dominic Blanc.
Bild: Keystone

Noch immer ist unklar, ob die Fussball-EM im Sommer tatsächlich in zwölf verschiedenen Städten ausgetragen werden kann. SFV-Präsident Blanc ist sich aber sicher, dass es in den Stadien keine Zuschauer geben wird.

Im März des letzten Jahres gab die UEFA bekannt, dass die Europameisterschaft 2020 wegen der Coronapandemie um ein Jahr verschoben werden muss. An den zwölf geplanten Austragungsorten wollte man eigentlich nicht rütteln. Der Gedanke, dass im Sommer 2021 ja bestimmt wieder alles normal sein werde, dürfte wohl auch in den Köpfen der EM-Organisatoren gewesen sein.

Nun, zehn Monate nach der Absage, sieht es immer noch nicht danach aus, als könnte die EM wie geplant über die Bühne gehen. Zwölf Gastgeber in Zeiten von Corona – unvorstellbar. Auch für Dominique Blanc, den Präsidenten des Schweizerischen Fussballverbands. «Wir sollten nicht träumen. Im besten Fall werden wir erst in der zweiten Jahreshälfte wieder ein normales Leben führen können», sagt Blanc gegenüber «24 heures»

Und weiter: «Ich kann mir momentan nicht vorstellen, wie die Nati in Baku spielen soll. Die Alternative wäre, die EM in einem einzigen Land auszutragen, in Russland oder Deutschland zum Beispiel. Eine andere Alternative wäre, eine Grossstadt wie London zu wählen, die genug Stadien hat, um die sechs Gruppen unterzubringen.»

Europameisterschaft «zweifellos ohne Zuschauer»

Eines ist für Blanc sowieso klar: Die EM wird «zweifellos ohne Zuschauer» über die Bühne gehen. Zuletzt wurde spekuliert, dass möglicherweise nur geimpfte Fans ins Stadion dürfen. «Es ist nicht Aufgabe der Sportwelt, Regeln zur öffentlichen Gesundheit festzulegen», sagt der SFV-Präsident dazu. 

Am 11. Juni soll der Startschuss zur 16. Europameisterschaft fallen. Wo das sein wird und wie die EM letztlich über die Bühne gehen soll, steht weiter in den Sternen. Im letzten November hatte die UEFA angekündigt, bis im März 2021 vier Szenarien bekannt zu geben.

Damals ging man davon aus, dass weniger gefährdete Städte ihre Stadien sogar komplett füllen könnten. Mittlerweile scheint mit der verschärften Coronasituation in Europa eine Absage des Turniers wahrscheinlicher. «Falls die EM überhaupt nicht stattfinden sollte, wäre das eine finanzielle Katastrophe», ist Blanc besorgt. «Die UEFA macht einen grossen Teil der finanziellen Quellen des SFV aus.»

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport