«Gesundheitszustand: sauer»

Erstes Statement nach Meldungen über vermeintlichen Tod von Beraterikone Raiola

SB10

28.4.2022

Mino Raiola leidet an einer schweren Krankheit.
Mino Raiola leidet an einer schweren Krankheit.
Bild: Getty

Am Donnerstag vermelden mehrere italienische Medien den Tod von Starberater Mino Raiola. Wenig später dementiert die italienische Nachrichtenagentur ANSA die Meldung. Demnach soll Raiola um sein Leben kämpfen.

SB10

28.4.2022

Mehrer italienische Medien berichteten, dass Mino Raiola an den Folgen einer schweren Lungenkrankheit verstorben sei, nachdem er zu Beginn des Jahres in ein Mailänder Spital eingeliefert wurde und sich einer Notoperation unterziehen musste. 

Wenig später aber dementiert die italienische Nachrichtenagentur ANSA die entsprechende Meldung. Demnach kämpft Raiola in der Mailänder Lungenklinik «San Raffaele» um sein Leben.

Auf Raiolas offiziellem Twitter-Account ist ausserdem ein erstes Statement zu finden: «Aktueller Gesundheitszustand für diejenigen, die sich fragen: sauer. Das zweite Mal in vier Monaten, dass sie mich töten. Sie scheinen auch in der Lage zu sein, wiederzubeleben.»

Unter anderem gehören Stars wie Erling Haaland, Matthijs de Ligt, Gianluigi Donnarumma, Paul Pogba, Marco Verratti oder Zlatan Ibrahimovic zu Raiolas Klienten.