Vardy und Cahill treten aus Nationalmannschaft zurück

tbz

28.8.2018

Jamie Vardy war für England oft zweite Wahl hinter Harry Kane.
Bild: Getty Images

Der englische Stürmer Jamie Vardy, der bei Leicester City in der Premier League unter Vertrag steht, ist aus der englischen Nationalmannschaft zurückgetreten. Verteidiger Gary Cahill tritt ebenfalls zurück.

Der 31-Jährige aus Sheffield war diesen Sommer noch Teil des englischen WM-Kaders in Russland. Für die «Three Lions» absolvierte Vardy an der WM drei Teileinsätze und durfte einmal von Beginn weg ran. 

Der Stürmerstar, welcher mit Leicester 2014 überraschend die Premier League gewonnen hatte, entschied sich nun aus der Nationalmannschaft zurückzutreten. Den Beschluss habe er gefasst, weil er sich mehr Zeit für seine Familie nehmen möchte.

Im Falle einer Verletzungskrise bei den Engländern hat Vardy allerdings eingeräumt, gerne noch einmal das Nationaltrikot überzustreifen.

Cahill tritt ebenfalls zurück

Chelsea-Verteidiger Gary Cahill (32), der seit 2010 zum Kreis der «Three Lions» gehörte, gab seinen Rücktritt ebenfalls bekannt. Cahill liess aber – genau wie Vardy – eine Hintertür offen: «In einer Fussball-Karriere will man die Tür natürlich nie komplett zuschlagen», sagte er. «Es war mir eine grosse Ehre für mein Land zu spielen und wenn ich jemals gebraucht werde, bin ich da.»

Zurück zur Startseite