Schreck nach Spiel

Wie konnte das passieren? Kroatien-Captain spielt mit Corona

pat

12.11.2020

Da wusste Vida (links) noch nicht, dass er positiv auf Corona getestet wurde.
Bild: Keystone

Es ist eine Nachricht, vor der sich derzeit wohl alle Fussballer fürchten. Domogoj Vida erfährt kurz nach Mitternacht, dass er positiv auf Corona getestet wurde – wenige Stunden zuvor stand der Kroate im Testspiel gegen die Türkei noch auf dem Platz.

Das muntere Testspiel zwischen der Türkei und Kroatien endet 3:3. Mit von der Partie ist Kroatiens Captain Vida, der ohne sein Wissen mit Covid-19 spielt, wie der kroatische Verband nach Mitternacht mitteilt. Bei der Testreihe für die Begegnung in Istanbul wurde der Besiktas-Profi noch negativ getestet.

Im Hinblick auf die Nations-League-Partie am Samstag in Stockholm gegen Schweden wurde die Mannschaft am Mittwochmorgen aber ein weiteres Mal getestet. Die Ergebnisse dieses Tests lagen aber erst am Abend nach dem Spiel gegen die Türkei vor. Deshalb konnte es passieren, dass Vida trotz Corona-Infektion auflief. Dass er zur Pause ausgewechselt wurde, das sei bereits vor der Partie so abgesprochen gewesen und geschah nicht etwa, weil sich der 31-Jährige schlecht gefühlt hätte.

Neben Vida wurde auch ein Betreuer der Mannschaft positiv getestet, der allerdings keinen Kontakt zur Mannschaft gehabt haben soll. Stand jetzt findet die Partie gegen Schweden trotz allem statt, zumindest wird der Rest der Mannschaft nach Schweden reisen. Schon jetzt ist klar: Eine der beiden Mannschaften wird absteigen.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport