Zidane: «Bale spielt Golf? Ich hoffe, er hat trainiert»

bam

1.8.2019

Real Madrid hat in München ein Vorbereitungsturnier bestritten – ohne Bale. Medien berichten, er habe lieber Golf gespielt als Real am TV zu verfolgen. 

Real Madrid hat beim Audi Cup in München gegen Tottenham und Fenerbahçe zwei Testspiele bestritten. Trainer Zinedine Zidane hat Gareth Bale zuhause gelassen. Der Franzose plant die Saison bereits ohne ihn. Während der knappen 0:1-Niederlage gegen die Hotspur soll Bale auf einem Golfplatz gesichtet worden sein, berichtet «el Confidencial» und veröffentlicht ein Foto von Bale.

Nach dem 5:3-Sieg gegen Fenerbahçe wird Zidane an der Pressekonferenz auf das Foto angesprochen. «Ich habe das Foto noch nicht gesehen. Wir trainieren hier in München. Ich hoffe, Bale hat zuhause auch trainiert», so der 47-Jährige. Bale habe schliesslich auch sein Privatleben und da könne er machen, was er will. «Ich möchte ihm das Golfspielen nicht verbieten. Jeder muss selber wissen, was er macht.»



Ablösesumme scheint das Problem zu sein

Es kursieren verschiedene Gründe, warum Zidane den Waliser nicht nach München mitgenommen habe. Der Trainer selbst spricht von gesundheitlichen Gründen, der Klub sagt, es liege an Transferverhandlungen. Der Wechsel nach China ist nun aber endgültig gescheitert, das Transferfenster in China ist seit Mittwoch geschlossen.

Bale hat noch einen Vertrag bis 2022. Real macht kein Geheimnis daraus, ihn so schnell wie möglich los werden zu wollen. Doch die Ablösesumme scheint für viele Klubs ein Hindernis zu sein.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport