Aegerter und Lüthi im Qualifying weit zurück

SDA

21.11.2020 - 17:06

Schweizer Kreuze weit hinten: Dominique Agerter schaffte es beim GP von Portugal ebenso wenig in die Top 20 wie Tom Lüthi.
Bild: Keystone

Tom Lüthi kommt auch im letzten Rennen des Jahres und für sein aktuelles Team IntactGP nicht auf Touren. Auch Dominique Aegerter startet ausserhalb der Top 20.

Er wird am Sonntag (13:20 Uhr) nur von Startplatz 24 zum Grand Prix von Portugal in Portimão starten. Der Kalex-Fahrer wurde damit noch um zwei Ränge von seinem Berner Kantonskollegen und NTS-Ersatzfahrer Dominique Aegerter geschlagen.

Die Pole-Position sicherte sich auf dem Cicruit an der Algarve-Küste, auf dem die Motorrad-WM erstmals gastiert, der Australier Remy Gardner von Lüthis Team des nächsten Jahres..

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport