Lüthi startet aus der vierten Reihe

SDA

12.9.2020 - 16:14

Konnte nicht ganz mit den Besten mithalten: Tom Lüthi startet vom 11. Platz zum GP von San Marino.
Source: Keystone

Tom Lüthi startet am Sonntag (12.20 Uhr) in der vierten Reihe von Startplatz 11 zum Grand Prix von San Marino in Misano.

Im Qualifying fuhr der Berner Kalex-Pilot die 12. Zeit, profitiert aber davon, dass der eigentliche Pole-Mann Sam Lowes das Rennen aus der Boxengasse in Angriff nehmen muss. Aus diesem Grund erbte der Australier Remy Gardner die beste Startposition.

Jesko Raffin reichte es auf der NTS bei seinem Comeback nach den rätselhaften Kreislaufproblemen nur zum letzten Platz.

In der MotoGP-Kategorie sicherte sich der Spanier Maverick Viñales vor Franco Morbidelli und WM-Leader Fabio Quartararo, alle drei auf Yamaha, die Pole-Position.

In der Moto3-Klasse liess der Freiburger Rookie Jason Dupasquier (KTM) immerhin fünf Konkurrenten hinter sich und geht von der 26. Position ins Rennen. Schnellster war der Japaner Ai Ogura auf Honda.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport