Hoffnung für Schweizer Autofans

Wird das Verbot von Rundstreckenrennen aufgehoben?

SDA

17.5.2022

Impressions of the Grand Prix of Berne 1954 near Bremgarten in the canton of Berne, Switzerland. Argentinian Fangio won the race on the Bremgarten cicuit in his Mercedes. (KEYSTONE/PHOTOP
1954 war die Formel 1 nahe Bremgarten im Kanton Bern noch in der Schweiz zu Gast.
Bild: Keystone

Wie der Nationalrat befürwortet auch die zuständige Ständeratskommission die Aufhebung des Verbots von Rundstreckenrennen. 

Nach fast siebzig Jahren könnten solche Rennen künftig also wieder organisiert werden. Der Entscheid in der Kommission für Verkehr und Fernmeldewesen (KVF-S) fiel mit 10 zu 3 Stimmen, wie die Parlamentsdienste am Dienstag mitteilten. Der Nationalrat hatte die Streichung des Verbots in die Revision des Strassenverkehrsgesetzes aufgenommen.

Das Verbot der Veranstaltung öffentlicher Rundstreckenrennen mit Motorfahrzeugen wurde in der Schweiz als Folge des schweren Unfalls von Le Mans (F) im Jahr 1955 eingeführt.

Die Kommission ist gemäss Mitteilung der Ansicht, dass mit den heutigen Sicherheitsstandards im Rennsport sowie dem Aufkommen von umweltfreundlicheren Technologien ein entsprechendes Verbot nicht mehr gerechtfertigt sei. Eine Minderheit gibt zu bedenken, dass Rundstreckenrennen mit Verbrennungsmotoren aus ökologischen Gründen nicht mehr zeitgemäss seien.

SDA

17.5.2022