Achte Olympische Spiele

Eisschnellläuferin Claudia Pechstein egalisiert Rekord von Noriaki Kasai

sda

5.2.2022 - 11:38

Die Deutsche Claudia Pechstein macht sich mit dem Start über 3000 m zur ersten Frau mit acht Teilnahmen an Olympischen Winterspielen und egalisierte den Rekord des Skispringers Noriaki Kasai.

sda

5.2.2022 - 11:38

Erstmals startete die fünffache Olympiasiegerin Pechstein vor 28 Jahren in Lillehammer. Verpasst hat sie seither nur die Spiele 2010 in Vancouver, als sie, abgelenkt durch den Kampf gegen eine Dopingsperre, die sportliche Qualifikation verpasste. Im Oval von Peking konnte Pechstein im Alter von 49 Jahren nicht mit den Besten mithalten. Sie klassierte sich mit über 20 Sekunden Rückstand im 20. und letzten Rang.

Gold ging an die Niederländerin Irene Schouten. Die 29-Jährige ging als Favoritin an den Start, nachdem sie im letzten Monat in Heerenveen viermal EM-Gold geholt hatte.

Ein grosser Name aus Italien

Auf dem Scoreboard stach der Name der Silbermedaillengewinnerin heraus: Die Italienerin Francesca Lollobrigida ist die Grossnichte der Schauspielerin, Golden-Globe-Gewinnerin und Lifestyle-Ikone Gina Lollobrigida.

Francesca Lollobrigida nimmt erstmals an Olympischen Spielen teil; eine eindrückliche Karriere ist der 31-Jährigen aus Rom bisher – trotz EM-Gold 2018 im Massenstartrennen – vor allem auf der Strasse und auf der Bahn gelungen. Auf den Inlineskates wurde sie zwischen 2012 und 2019 15 Mal Weltmeisterin.

sda