Hoffmann über 800 Meter im Halbfinal

sda

30.7.2021 - 07:48

Lore Hoffmann verteidigt sich im 800 Meter gut und schafft es in die Halbfinals.
Keystone

Neben den Schweizer Sprinterinnen sorgt Lore Hoffmann zum Auftakt der olympischen Leichtathletik-Wettkämpfe für eine Erfolgsmeldung. Bei ihrem Olympia-Debüt erreicht sie über 800 Meter die Halbfinals.

sda

30.7.2021 - 07:48

In einem taktischen Rennen löste die Schweizer Meisterin in 2:02,05 als Dritte das Ticket auf direktem Weg. Die 25-Jährige blieb in ihrem Vorlauf zwar fast drei Sekunden über ihrer Saisonbestleistung, parierte die Angriffe auf ihren dritten Rang auf der Zielgeraden aber souverän.

Delia Sclabas (800 Meter): Die 20-jährige Mittelstrecken-Läuferin verpasste bei ihrem Olympia-Debüt die 800-Meter-Halbfinals. In 2:03,03 Minuten klassierte sich das Schweizer Talent in ihrem Lauf im fünften Rang. Für eine Halbfinal-Qualifikation über die Zeit hätte Sclabas um eine knappe Zehntelsekunde unter ihrer persönlichen Bestzeit (2:01,29) – dem U20-Schweizer-Rekord von 2018 – bleiben müssen.

Loïc Gasch (Hoch): Der Waadtländer verpasste den Hochsprung-Final vom Sonntag klar. Der 26-Jährige riss die Latte dreimal auf der Höhe von 2,25 Meter. Das vorzeitige Aus des Schweizer Rekordhalters in Tokio hatte sich angekündigt, Gasch übersprang bereits die 2,21 Meter erst nach zwei Fehlversuchen. Für die sichere Finalteilnahme hätte der Schweizer Hochspringer 2,30 Meter überqueren müssen. Dass er diese Höhe drauf hat, zeigte Gasch im Mai in Lausanne, als er den Schweizer Rekord auf 2,33 Meter anhob.

sda