Spektakel an Olympia

Snowboard-Superstar Shaun White in Peking dabei: «Das wird mein letzter Tanz»

mal/dpa

22.1.2022

COPPER MOUNTAIN, COLORADO - DECEMBER 16: Shaun White of Team United States competes in the men's snowboard superpipe qualifier during day 2 of the Dew Tour at Copper Mountain on December 16, 2021 in Copper Mountain, Colorado. (Photo by Matthew Stockman/Getty Images)
Snowboard-Legende Shaun White wird auch in der Halfpipe von Peking zu sehen sein.
Bild: Getty Images

Der Traum von Snowboard-Superstar Shaun White und seiner fünften Teilnahme an den Olympischen Spielen ist wahr geworden.

mal/dpa

22.1.2022

Wie der US-amerikanische Ski- und Snowboardverband am Freitag bekannt gab, wurde der dreimalige Olympiasieger für den Halfpipe-Wettbewerb in Peking nominiert. Die Winterspiele beginnen am 4. Februar.

«Ich möchte diesen Ausdruck nicht von der Dokumentation über Michael Jordan klauen, aber das wird mein ‹letzter Tanz›», sagte der 35-Jährige: «Es ist eine Bonusrunde, etwas, was ich nicht erwartet hätte. Und ich bin immer noch dabei, immer noch stark, motiviert und bereit für den Ritt.»

Nur Podladtchikov konnte White schlagen

Zu seiner Herangehensweise an die Winterspiele in China erklärte White: «Im Moment konzentriere ich mich darauf, intelligenter zu trainieren, nicht härter. Ich höre auf meinen Körper und weiss, wann ich pushen und wann ich mich zurückziehen muss.»

White hat seinen Sport geprägt wie kein anderer. 2006 in Turin, 2010 in Vancouver und 2018 in Pyeongchang holte er jeweils Olympia-Gold in der Halfpipe, bei den Spielen 2014 in Sotschi wurde er Vierter. Gold ging damals an Iouri Podladtchikov, der Zürcher ist bis heute der Einzige, der den Amerikaner auf olympischem Terrain besiegen konnte.

In diesem Winter sah es lange Zeit nicht so aus, als könne Shaun White noch ein Ticket nach China ergattern. Unter anderem warfen den Kalifornier eine Knöchelverletzung und eine Corona-Infektion zurück. In Laax sprang er zuletzt wieder auf das Podium – und damit doch noch ein letztes Mal zu Olympia. Neben seiner Snowboard- und Skateboard-Karriere trat das Multitalent auch immer wieder als Musiker und Schauspieler auf.