Doppelsieg für die Schweiz! Gut-Behrami gewinnt in Val di Fassa vor Suter – Gisin und Flury in den Top 8

red

27.2.2021

Schweizer Doppelsieg in Val di Fassa: Gut-Behrami gewinnt vor Suter

Schweizer Doppelsieg in Val di Fassa: Gut-Behrami gewinnt vor Suter

Lara Gut-Behrami ist aktuell nicht zu stoppen und entscheidet auch die zweite Abfahrt in Val di Fassa für sich. Dahinter sorgt Corinne Suter mit Rang zwei für einen Schweizer Doppelsieg.

27.02.2021

Was für ein Auftritt der Schweizerinnen in der zweiten Abfahrt von Val di Fassa! Lara Gut-Behrami triumphiert erneut, Corinne Suter rast auf Platz zwei. Michelle Gisin (7.) und Jasmin Flury (8.) komplettieren das hervorragende Teamergebnis.

Lara Gut-Behrami gelingt in Val di Fassa das Abfahrts-Double. Die WM-Dritte in der Abfahrt gewinnt mit 32 Hundertsteln Vorsprung vor Weltmeisterin Corinne Suter. Dritte wird die Deutsche Kira Weidle.

Lara Gut-Behrami baute mit ihrem 32. Weltcupsieg, dem elften in der Abfahrt, auch ihre Führung im Gesamtweltcup deutlich aus. Die 29-Jährige liegt nun um 107 Punkte vor Petra Vlhova (1147:1040). Die Slowakin klassierte sich in der zweiten Abfahrt im Trentino als Zwölfte ausserhalb der Top 10.

Spannender Kampf um die Kugel

Spannend bleibt auch der Kampf in der Abfahrts-Wertung. Sowohl Suter (410 Punkte) wie auch Gut-Behrami (383) können die mit 480 Punkten führende Sofia Goggia noch abfangen. Die Italienerin muss Mitte März beim Weltcup-Finale in Lenzerheide verletzungsbedingt zuschauen.

Die Obwaldnerin Michelle Gisin (7.) und die Bündnerin Jasmine Flury (8.) rundeten das Schweizer Top-Ergebnis in der zweiten Abfahrt in Val di Fassa ab. Am Sonntag folgt im Trentino noch der Super-G.


Der Live-Ticker zum Nachlesen:

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport