Wegen Corona: Austragung der Lauberhorn-Rennen gefährdet

voe, sda

10.1.2021 - 08:35

Das legendäre Abfahrtsrennen in Wengen steht auf der Kippe.
Das legendäre Abfahrtsrennen in Wengen steht auf der Kippe.
Bild: Keystone

Die Lauberhorn-Rennen von kommender Woche müssen wegen zuletzt angestiegener Corona-Fallzahlen in Wengen vielleicht abgesagt werden. 

Britische Touristen hätten sich über die Feiertage im Berner Oberländer Skiort aufgehalten, weshalb befürchtet wird, dass sich dort auch die mutierte Variante des Coronavirus ausgebreitet haben könnte. Dies gab der FIS-Renndirektor Markus Waldner anlässlich der Mannschaftsführersitzung am Samstag in Adelboden bekannt.

Der Entscheid über die Austragung der 91. Lauberhorn-Rennen soll bis Sonntagmittag in Absprache zwischen Vertretern der FIS und der Gesundheitsdirektion des Kantons Bern fallen. Gegenüber den Tamedia-Zeitungen sprach der Wengener OK-Präsident Urs Näpflin davon, dass eine Absage einem Schock gleichkäme. Man habe proaktiv das ganze Personal in den Teamhotels testen lassen. «Es gab positive Fälle, aber sehr wenige», sagte Näpflin, der zugleich auf die funktionierenden Schutzkonzepte hinwies.

In Wengen stehen am kommenden Freitag und Samstag je eine Abfahrt und am Sonntag ein Slalom im Programm.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

voe, sda