Marco Odermatt verpasst den erneuten Sieg nur um drei Hundertstel

Redaktion blue

3.12.2021

Marco Odermatt fuhr am Freitag seine Konkurrenz in Grund und Boden.
Marco Odermatt fuhr am Freitag seine Konkurrenz in Grund und Boden.
Getty Images

Nach der Wahnsinns-Fahrt vom Donnerstag ist Marco Odermatt auch beim zweiten Super-G von Beaver Creek wieder schnell unterwegs. Am Ende reicht es wegen drei Hunterstel Sekunden nicht zum erneuten Triumph.

Redaktion blue

3.12.2021

Bei Streckenhälfte hatte es noch nach einem Doppelsieg für Odermatt ausgesehen. Bei jener Zwischenzeit hatte er noch 32 Hundertstel vor dem Norweger gelegen. Dritter wurde der Amerikaner Travis Ganong.

Kilde meldete sich mit seinem siebten Sieg im Weltcup auf beeindruckende Weise zurück. Er bestritt erst das dritte Rennen nach langer Zwangspause und dem im Januar im Training erlittenen Kreuzbandriss im rechten Knie.

Als zweitbester Schweizer liegt Gino Caviezel auf Platz 9, was für den Bündner einem Bestresultat in einem Weltcup-Super-G gleichkäme. Beat Feuz nimmt Rang 14 ein.

Die Fahrt von Marco Odermatt

Super-G von Beaver Creek: der Live-Ticker