Fanny Smith holt WM-Silber – Sanna Lüdi wird Vierte

SDA

2.2.2019 - 23:16

An den Freestyle-Weltmeisterschaften im US-Bundesstaat Utah sorgt Fanny Smith bei den Skicrosserinnen für die erste Schweizer Medaille: Silber!

Fanny Smith, die Saison-Dominatorin, kam auf Platz 2, die Bernerin Sanna Lüdi rundete das tolle Teamergebnis als Vierte ab. Den Sieg sicherte sich Marielle Thompson, die kanadische Olympiasiegerin von 2014.

Smith gewann in Solitude zum zweiten Mal in Folge Silber, nachdem sie bereits in der Sierra Nevada Zweite geworden war. An den letzten vier Weltmeisterschaften stand die 26-jährige Waadtländerin stets auf dem Podest.

Fiva verpasst Podest denkbar knapp

Das Warten auf die erste WM-Medaille des Männerteams geht hingegen weiter. Alex Fiva schlitterte im Final als Vierter nur denkbar knapp am Podest vorbei. Fiva konnte letztlich einem für ihn erfreulichen Monat die Krone nicht aufsetzen. Vor zwei Wochen hatte Fiva das Weltcup-Rennen im schwedischen Idre Fjäll zu seinen Gunsten entschieden, vor einer Woche kam Töchterchen Nalani zur Welt.

SDA

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport