Gregor Deschwanden verpasst den Saisonauftakt

hle, sda

17.11.2021 - 11:56

Stilistisch einwandfrei, aber etwas zu wenig weit: Gregor Deschwanden segelt durch die Lüfte.
Muss beim Saisonauftakt zuschauen: Gregor Deschwanden.
Bild: Keystone

Die Schweizer Skispringer müssen zum Saisonauftakt auf ihre Nummer 1 verzichten. Gregor Deschwanden reist wegen eines positiven Tests auf das Coronavirus nicht zum Weltcupauftakt nach Nischni Tagil.

hle, sda

17.11.2021 - 11:56

Der Luzerner gab den positiven Test zwei Tage vor dem Abflug nach Russland ab. Er hatte zuvor keine Zeichen einer Erkrankung verspürt. Der Schweizer Meister befindet sich derzeit in Isolation, die er dank der Impfung kommende Woche wieder verlassen dürfte – sofern der Test negativ ausfällt. Deschwanden wird die Saison wohl am übernächsten Wochenende in Kuusamo am Polarkreis eröffnen.

Vor einem Jahr hatte Deschwanden die Saison in Nischni Tagil mit einem Top-Ten-Platz lanciert. Der 30-Jährige war danach zur Schweizer Nummer 1 aufgestiegen, nachdem sich der Team-Leader und WM-Dritte Killian Peier verletzt hatte und Simon Ammann zunächst gar nicht in die Gänge gekommen war.

hle, sda