Nach Corona-Fällen: Österreich nur mit B-Team bei Weltcupspringen

ck

25.11.2020 - 11:46

Positiv auf das Coronavirus getestet: Weltcup-Rekordsieger Gregor Schlierenzauer
Bild: Keystone

Nach drei positiven Corona-Tests wird Österreich bei den Weltcupspringen am Wochenende in Kuusamo nur mit einer B-Auswahl am Start sein.

Routinemässige Tests auf das Coronavirus fielen bei Cheftrainer Andreas Widhölzl, Gregor Schlierenzauer und Philipp Aschenwald positiv aus.

Widhölzl und Rekord-Weltcupsieger Schlierenzauer zeigen laut Verbandsangaben vom Mittwoch leichte Symptome, alle drei haben sich sofort in Isolation begeben. Das restliche Team vom Weltcup-Auftakt vom letzten Wochenende in Wisla ist in Quarantäne.

Österreich wird bei den zwei Springen von der Grossschanze in Finnland nun durch die zweite Trainingsgruppe vertreten sein.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

ck