X-Games in Aspen

Platz 7 für Scherrer im Superpipe-Final – Totsuka holt den Sieg

sda

1.2.2021 - 08:39

Yuto Totsuka lässt an den X-Games in Aspen die Konkurrenz hinter sich.
Yuto Totsuka lässt an den X-Games in Aspen die Konkurrenz hinter sich.
Keystone

Jan Scherrer kann an den X-Games in Aspen im Superpipe-Final seinen Exploit aus dem Vorjahr, als er Rang 3 belegt hat, nicht wiederholen. Der Toggenburger muss sich mit dem letzten Platz begnügen.

Gewonnen wurde der Wettkampf mit sieben Teilnehmern vom Japaner Yuto Totsuka. Der 19-Jährige setzte sich dank eines starken dritten Runs vor dem Australier Scotty James durch und sicherte sich seine erste Goldmedaille an den X-Games.

Der Amerikaner Shaun White verzichtete kurzfristig auf einen Start, nachdem er im Training Schmerzen im Knie verspürt hatte. Der dreifache Olympiasieger in der Halfpipe hatte letztmals 2017 an den X-Games teilgenommen.

Gian Simmen: «Die Schweizer sind hungrig und können zuschlagen»

Gian Simmen: «Die Schweizer sind hungrig und können zuschlagen»

Vor dem Start der X-Games in Aspen haben wir mit Snowboard-Legende Gian Simmen über die Schweizer Teilnehmer und die Ausgangslage vor der grössten und bedeutendsten Freesport-Veranstaltung der Welt gesprochen.

29.01.2021

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

sda