Team-Event

Ski-WM in Cortina: Die Schweiz verpasst beim Team-Event die Medaillen knapp 

SDA

17.2.2021

Bont zum Team-Wettkampf: «Es braucht Glück und die richtige Tagesform»

Bont zum Team-Wettkampf: «Es braucht Glück und die richtige Tagesform»

Die Schweiz als Titelverteidigerin verpasst an der WM in Cortina d'Ampezzo im Team-Wettkampf eine Medaille. Wendy Holdener, Camille Rast, Semyel Bissig und Sandro Simonet belegen Platz 4. Ski-Experte Michael Bont ordnet die Leistung ein.

17.02.2021

Die Schweiz als Titelverteidigerin verpasst an der WM in Cortina d'Ampezzo im Team-Wettkampf eine Medaille. Wendy Holdener, Camille Rast, Semyel Bissig und Sandro Simonet belegen Platz 4.

Den Titel sicherte sich Norwegen, das sich im Final mit 3:1 Siegen gegen Schweden durchsetzte. Für Norwegen war es die erste Medaille überhaupt im Mannschaftswettkampf, der seit 2005 zum WM-Programm gehört.

Der Kampf gegen Deutschland um die Bronzemedaille stand nach Siegen 2:2. Wendy Holdener und Semyel Bissig hatten wie in den beiden Runden zuvor ihre Duelle gewonnen, Sandro Simonet und Camille Rast verloren. So gaben die besten Einzelheiten pro Geschlecht und Nation den Ausschlag. Diesbezüglich standen die Deutschen um zwölf Hundertstel besser da.

Das gleiche Prozedere entschied im Halbfinal gegen die Schweiz und für Norwegen. Nach dem 2:2 nach Siegen hatten die Skandinavier die Nase um zwei Hundertstel vorne.

Schweizer im Team-Wettkampf knapp neben dem Podest

Schweizer im Team-Wettkampf knapp neben dem Podest

Die Schweiz verpasst an der WM in Cortina d'Ampezzo im Team-Wettkampf eine Medaille. Wendy Holdener, Camille Rast, Semyel Bissig und Sandro Simonet belegen Platz 4. Gold geht an Norwegen. Silber gibt's für Schweden, Bronze für Deutschland.

17.02.2021


Der Live-Ticker zum Nachlesen

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport