Für einmal nicht auf Schnee

Skisprung-Auftakt in Wisla auf Matten

ck

10.5.2022 - 08:25

Traditioneller Weltcup-Ort mit neuen Voraussetzungen: In Wisla werden die Skispringer Anfang November für einmal auf Matten und nicht auf Schnee landen.
Keystone

Die Skispringer werden beim Weltcup-Auftakt zur kommenden Saison auf Matten landen.

ck

10.5.2022 - 08:25

Der Start im polnischen Wisla am 5. und 6. November wurde beim virtuell ausgetragenen FIS-Kongress abgesegnet. Die zwei Einzelspringen werden in einer Art Hybrid-Version auf Eisspur und Matten ausgetragen. Der Weltcup startet so früh wie noch nie, um weniger in direkter Konkurrenz zur Fussball-WM in Katar (21. November bis 18. Dezember) zu stehen.

Ausserdem feiert der Weltcup-Tross nach 19 Jahren Pause ein Comeback in den USA, wo am 11./12. Februar in Iron Mountain im Bundesstaat Michigan gesprungen wird. Das bisher letzte Springen im Weltcup fand im Februar 2004 in Park City, Utah, statt.

ck