Speed-Trainingslager in Chile gestrichen

bam

1.8.2019

Corinne Suter wird in der Schweiz weiter trainieren müssen.
Bild: Keystone

Das Trainingslager der Speed-Fahrerinnen musste wegen Schneemangel gestrichen werden. Swiss Ski hat aber einen Plan B. 

Corinne Suter, Michelle Gisin und ihre Speed-Kolleginnen werden nicht wie vorgesehen nach Chile ins Trainingslager reisen. Der Schneemangel zwingt den Frauen-Chefcoach Beat Tschuor, die Reise nach La Parva abzusagen. «Die Qualität und Sicherheit sind nicht gewährleistet», wird Tschuor von «Blick» zitiert. «Aktuell ist es ziemlich warm und ein Schneesturm ist auch nicht in Aussicht.»

Die Speed-Fahrerinnen müssen zwar zuhause bleiben, das Training fällt aber nicht aus. «Plan B sind Zermatt und Saas Fee», sagt Tschuor. Die Technikerinnen hingegen können auf ihr geplantes Trainingslager im argentinischen Ushuaia zählen. Diese Reise sei nicht Gefahr. «Wir planen dort auch Super-G-Einheiten. Allerdings klären wir die Details noch ab.» Deswegen werden auch gewisse Speed-Fahrerinnen vor Ort sein.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport