Nach Zusammenschiss auf Rang 2

Yules Erfolgsrezept: «Die Eier auspacken und Gas geben»

Patrick Lämmle

16.1.2022

Daniel Yule besiegt Schweizer Slalom-Fluch in Wengen

Daniel Yule besiegt Schweizer Slalom-Fluch in Wengen

Daniel Yule steht als erster Schweizer seit 23 Jahren in Wengen auf dem Slalom-Podest. Der Walliser wird hinter dem Norweger Lucas Braathen Zweiter.

16.01.2022

Als erster Schweizer seit 23 Jahren schafft es Daniel Yule in Wengen auf ein Slalom-Podest. Dies, nachdem er tags zuvor ordentlich zusammengefaltet wurde, wie er im Interview verrät. Manchmal brauche er das wohl.

Patrick Lämmle

16.1.2022

«Es fühlt sich richtig gut an. In letzter Zeit war es nicht immer einfach, auch abseits der Piste», sagt der sichtlich gelöste Daniel Yule nach seinem 2. Platz im Slalom von Wengen. «So ein Resultat herauszuholen, das tut wirklich gut.»



Als Achter nach dem 1. Lauf habe er gewusst, dass er Gas geben müsse. Und: «Justin (Murisier) hat mich gestern ein bisschen zusammengeschissen und ich glaube, das hat mir richtig gutgetan», so Yule im Interview bei SRF. Nicht zu viel überlegen und einfach Gas geben, das sei die Lösung gewesen.

Auf die Nachfrage, ob er es denn hin und wieder brauche, dass er zusammengeschissen werde, meint Yule grinsend: «Ja, also es ist schon das zweite Mal, dass er mir etwas sagt und am nächsten Tag fahre ich aufs Podest. Er findet da schon gute Worte. Und ich weiss auch, dass er es immer voller Respekt sagt.»

Yule packt sogar aus, was das für Worte waren, die er da zu hören bekam von seinem Teamkollegen: «Er hat gesagt, ich soll bei den letzten Toren die Eier auspacken und Gas geben.» Und genau das habe er heute dann auch im ganzen Lauf versucht. Mit Erfolg.

Dass er nach Michael von Grünigen als erster Schweizer seit 23 Jahren im Wengen-Slalom, ebenfalls als Zweiter, aufs Podest fährt und so auch ein Stück Geschichte schreibt, sei für ihn nicht das Wichtigste. Das sei dann vielleicht etwas, das man nach der Karriere anschauen könne. «Ich will diesen Podestplatz einfach geniessen», meint Yule, der zum ersten Mal in seiner Karriere Zweiter wird.

Die Fahrt von Daniel Yule im Video