Ralf Loose vor Barrage-Duell

«Schaffhausen ist auf Kunstrasen nicht zu unterschätzen»

jar

26.5.2022

Ralf Loose: «Schaffhausen ist auf dem Kunstrasen nicht zu unterschätzen»

Ralf Loose: «Schaffhausen ist auf dem Kunstrasen nicht zu unterschätzen»

Ex-Winterthur-Trainer Ralf Loose gibt seine Einschätzung vor dem Barrage-Duell zwischen Luzern und Schaffhausen ab.

25.05.2022

Der FC Luzern geht als klarer Favorit ins Barrage-Duell gegen Schaffhausen. Auch der ehemalige Winterthur-Trainer Ralf Loose sieht die Innerschweizer im Vorteil, will den FCS aber auch nicht komplett abschreiben.

jar

26.5.2022

Teil 1 der Barrage gibt es am Donnerstag ab 17.30 Uhr (Anpfiff um 18 Uhr) auf blue Sport zu sehen, der FC Schaffhausen geniesst dabei zuerst Heimvorteil. Der Zweitplatzierte aus der Challenge League will natürlich alles versuchen, um mit einem Vorsprung ins Rückspiel gehen zu können.

«Schaffhausen ist nicht zu unterschätzen. Auf Kunstrasen ist es immer besonders schwierig», sagt Ex-Winti-Trainer Ralf Loose im Gespräch mit blue Sport. Loose weiss, wovon er spricht. Das zweitletzte Spiel vor seiner Entlassung in Winterthur verlor sein Team in Schaffhausen gleich mit 2:5.

Die verrückte Saison vom FC Schaffhausen

Die verrückte Saison vom FC Schaffhausen

Die von Martin Andermatt und Hakan Yakin betreuten Schaffhauser haben in der Schlussphase der Meisterschaft nur eine von zwölf Partien verloren und in der letzten Runde noch Aarau überholt. Nun wollen sie in der Barrage auch Luzern bodigen.

26.05.2022

Während der gesamten Saison verlor der FCS zu Hause nur zweimal. Viermal wurden in der Wefox Arena die Punkte geteilt, in zwölf von 18 Heimspielen holte Schaffhausen alle drei Punkte. Trotz der Heimstärke sieht Loose den FC Luzern im Vorteil: «Es wird eine harte Nuss, aber Luzern ist sicher der Favorit.»

Die bisherige Saison des FC Luzern im Schnelldurchlauf

Die bisherige Saison des FC Luzern im Schnelldurchlauf

Nach dem katastrophalen Saisonstart hat Luzern in der Winterpause mit Mario Frick einen neuen Trainer installiert. Und unter ihm hat der FCL eine Aufholjagd gestartet, war das viertbeste Rückrundenteam, und hat sich immerhin in die Barrage gerettet.

26.05.2022

Wegen Mario Frick müsse er auch ein wenig parteiisch sein, schmunzelt der frühere Nationaltrainer Liechtensteins. «Frick war lange mein Spieler. Er macht einen sehr guten Job in Luzern. Nach seiner Ankunft im Winter hat die Mannschaft gleich den Rhythmus gefunden und in der Rückrunde gute Ergebnisse erzielt», so Loose. «Deshalb kann ich mir gut vorstellen, dass Luzern in diesen zwei Spielen die Nase vorn hat.» 



Ralf Loose über Modusänderung: «Es sollte jedes Spiel zählen»

Ralf Loose über Modusänderung: «Es sollte jedes Spiel zählen»

Ex-Winterthur-Trainer Ralf Loose spricht über den bevorstehenden Moduswechsel in der Super League.

25.05.2022

Ex-Winti-Trainer Loose: «Die Entlassung war schmerzhaft»

Ex-Winti-Trainer Loose: «Die Entlassung war schmerzhaft»

Ralf Loose legte beim FC Winterthur den Grundstein für den Aufstieg in die Super League. Nach 16 Spieltagen – Winti stand damals auf Platz 2 – musste der Trainer aber gehen. Mit blue Sport spricht Loose über die «schmerzhafte» Entlassung.

25.05.2022