Australian Open

Alizé Cornet ringt Simona Halep nieder

sda

24.1.2022 - 07:37

Erstmals an einem Grand-Slam-Turnier in den Viertelfinals: Vor 13 Jahren hatte Alizé Cornet, ebenfalls in Melbourne, den Achtelfinal gegen Dinara Safina nach zwei Matchbällen noch verloren.
Keystone

Zwei Tage nach ihrem 32. Geburtstag erreicht die Französin Alizé Cornet (WTA 61) erstmals die Viertelfinals eines Grand-Slam-Turniers. Cornet ringt Simona Halep mit 6:4, 3:6, 6:4 nieder.

sda

24.1.2022 - 07:37

Erst in ihrem 60. Major-Turnier schaffte es Cornet, einst die Nummer 12 der Welt, erstmals unter die letzten Acht. Beinahe hätte es erneut nicht geklappt: Cornet führte gegen Halep 6:4, 3:1, 40:30, verlor danach aber in der australischen Sommerhitze 19 der nächsten 20 und hintereinander die letzten 16 Ballwechsel im zweiten Satz. Im Entscheidungssatz rappte sich Cornet aber wieder auf. Nach Breakrückstand nützte sie den dritten Matchball zum Sieg.

Die ehemalige Weltranglistenerste und zweimalige Grand-Slam-Turniersiegerin Simona Halep kassierte nach dem Gewinn eines Vorbereitungsturniers die erste Niederlage in diesem Jahr. Wegen einer Verletzung hatte die 30-jährige Rumänin letzte Saison Paris und Wimbledon verpasst, weswegen sie in der Weltrangliste vom 2. auf den 22. Platz zurückfiel.

In den Viertelfinals trifft Alizé Cornet am Mittwoch auf die 28-jährige Danielle Rose Collins, die als dritte Amerikanerin die Viertelfinals erreichte. Schon vor einem Jahr hatten sich drei USA-Girls in Melbourne für die Runde der letzten Acht qualifiziert.

sda