Bacsinszky erneut früh ausgeschieden

SDA

21.8.2018 - 06:20

Musste sich auch in New Haven früh aus dem Turnier verabschieden: Timea Bacsinszky
Source: KEYSTONE/ANTHONY ANEX

Timea Bacsinszky bleibt in diesem Jahr auf WTA Stufe ohne Sieg. Die Waadtländerin scheitert auch am Hartplatzturnier in New Haven in der 1. Runde.

Bacsinszky unterlag in New Haven im US-Bundesstaat Connecticut Monica Puig (WTA 73) aus Puerto Rico 5:7, 1:6. Damit musste sich die Schweizerin im fünften Duell mit der Einzel-Olympiasiegerin von Rio 2016 erstmals geschlagen geben.

Für Bacsinszky war es im sechsten Erstrundenspiel in dieser Saison die sechste Niederlage. Den letzten Erstrunden-Erfolg im Einzel feierte sie Anfang Juli 2017, als sie sich in Wimbledon mit 6:1, 3:6, 6:0 gegen ... Monica Puig durchsetzte.

Seither wurde die 29-jährige Romande immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen. In der Weltrangliste belegt Bacsinszky momentan nur Position 751, womit sie nicht einmal zur Qualifikation für das Open in New York zugelassen wurde.

Bencic im Glück

Nach dem Out von Bacsinszky verbleibt Belinda Bencic (WTA 43) in New Haven als einzige Schweizerin im Turnier. Die 21-jährige St. Gallerin rückte als Lucky Loser ins Haupttableau nach und profitierte in der 1. Runde gleich von einem Freilos. Nun trifft Bencic im Achtelfinal am Dienstagabend auf die Italienerin Camila Giorgi (WTA 45).

Zurück zur Startseite

SDA