Die Kamera schwenkt auf Federer und alle flippen aus

pat

25.9.2021

Roger Federer ist einer der grossen Abwesenden am diesjährigen Laver Cup. Doch was heisst abwesend? Der Schweizer verfolgt die Spiele von der Tribüne aus und erntet Standing Ovations.

pat

25.9.2021

Nach seiner dritten Knie-Operation ist Roger Federer noch nicht in der Lage, an seinem Laver Cup als Spieler teilzunehmen. Präsenz markiert der 40-Jährige trotzdem. Bereits als er an Krücken gehend ins Stadion eintrudelt, wird er von den Fans mit Zurufen gefeiert.



Später wird es im Stadion dann richtig laut. Während des Spiels zwischen Casper Ruud und Reilly Opelka hält die Kamera nach einem Ballwechsel auf den Schweizer und als ihn die Zuschauer auf der Grossleinwand erblicken, drehen sie am Rad. Sie feiern Federer mit Standing Ovations. Federer wirkt im ersten Augenblick fast ein wenig schüchtern, so als wäre es ihm nicht ganz recht, dass er den Spielern auf dem Court die Show stiehlt.

Schliesslich erhebt er sich aus dem Sitz und winkt den Fans zu. Die Maske verdeckt zwar einen Grossteil seines Gesichts, doch alleine sein Blick verrät, dass die Geste des Publikums sein Herz erwärmt.

Team Europa auch ohne Federer auf Kurs

Das Team Europa führt übrigens nach dem ersten Tag dank Siegen von Ruud, Matteo Berrettini und Andrej Rublew mit 3:1. Einzig im Doppel konnte sich das Team Welt einen Punkt ergattern: Isner und Shapovalov setzten sich gegen Berrettini und Zverev durch.

Umfrage
Schaust du dir den Laver Cup ohne Federer und Co. an?
Roger Federer zum Laver Cup: «Ich zieh' mir den ganzen Tag Tennis rein»

Roger Federer zum Laver Cup: «Ich zieh' mir den ganzen Tag Tennis rein»

Roger Federer kann am diesjährigen Laver Cup verletzungsbedingt nicht teilnehmen. Trotzdem bleibt er dem Turnier nicht ganz fern.

21.09.2021