French Open

Djokovic ohne Satzverlust weiter, Alcaraz und Zverev müssen Matchbälle abwehren

sda

25.5.2022 - 18:55

Novak Djokovic behält gegen den neuen Schützling von Marian Vajda die Kontrolle
Keystone

Novak Djokovic steht am French Open ohne Satzverlust in der 3. Runde. Bei den Frauen strauchelt eine weitere Top-10-Spielerin.

sda

25.5.2022 - 18:55

Novak Djokovic blieb auch in seinem zweiten Einsatz ohne Satzverlust. Der Titelverteidiger und Weltranglisten-Erste musste aber beim 6:2, 6:3, 7:6 (7:4) gegen den von seinem Ex-Coach Marian Vajda betreuten Slowaken Alex Molcan (ATP 38) im dritten Satz nach Breakvorsprung eine kleine Zusatzschlaufe einlegen.

Bedeutend mehr Mühe hatte Alexander Zverev. Der als Nummer 3 gesetzte Deutsche, der wie Djokovic, Nadal und Alcaraz in der oberen Tableauhälfte steht, machte gegen den Argentinier Sebastian Baez einen Zweisatzrückstand wett und wehrte einen Matchball ab, ehe er sich mit einem 2:6, 4:6, 6:1, 6:2, 7:5 behauptete.

Auch der spanische Youngster Carlos Alcaraz muss gegen seinen Landsmann Albert Ramos-Vinolas einen Matchball abwehren und einen zwischenzeitlichen 1:2-Satzrückstand drehen. Der 19-Jährige gewinnt nach grossem Kampf mit 6:1, 6:7, 5:7, 7:6, 6:4.

Fünfte Top-10-Spielerin out

Mit Maria Sakkari scheiterte am vierten Tag von Roland Garros bereits die fünfte Top-10-Spielerin. Die letztjährige Halbfinalistin aus Athen verlor gegen die Weltranglisten-81. Karolina Muchova 6:7 (5:7), 6:7 (4:7). Vor der Nummer 3 der Welt waren bereits Titelverteidigerin Barbora Krejcikova (WTA 2), Anett Kontaveit (WTA 5), Ons Jabeur (WTA 6) und Garbiñe Muguruza (WTA 10) ausgeschieden.

Auch die als Nummer 12 gesetzte letztjährige US-Open-Siegerin Emma Raducanu musste in der 3. Runde durch eine Dreisatz-Niederlage gegen die Weissrussin Alexandra Sasnowitsch Segel streichen.

Belinda Bencic macht in der 2. Runde des French Open klare Sache. Sie bezwingt die Kanadierin Bianca Andreescu 6:2, 6:4 und revanchiert sich für die Niederlage im Halbfinal des US Open 2019.

Die Partien bei den Männern

Die Partien bei den Frauen

sda