Djokovic und Thiem nach souveränen Auftritten im Halbfinal

SDA/lbe

6.6.2019 - 16:59

Novak Djokovic gewinnt gegen Alexander Zverev mit 7:5, 6:2, 6:2 seinen 26. Grand-Slam-Match in Serie und erreicht beim French Open die Halbfinals. Dort trifft er auf den Österreicher Dominic Thiem.

Der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic gewann gegen den Deutschen Alexander Zverev (ATP 5) mit 7:5, 6:2, 6:2 seinen 26. Grand-Slam-Match in Serie und erreichte beim French Open die Halbfinals. Der Serbe hatte nur zu Beginn der Partie Mühe und kassierte das erste Break beim Stand von 4:4 im ersten Satz. 

Djokovic konnte allerdings postwenden reagieren und legte mit einem Zwischensprint und sechs Spielgewinnen in Serie den Grundstein für den klaren Sieg. Danach hatte er die Partie zu jederzeit unter Kontrolle und verwertete nach etwas mehr als zwei Stunden seinen zweiten Matchball.

Starker Auftritt von Dominic Thiem

Am Freitag spielt der Djokovic gegen den Österreicher Dominic Thiem (ATP 4) um den Finaleinzug. Dieser setzte sich gegen den Russen Karen Chatschanow (ATP 11) noch deutlicher mit 6:2, 6:4, 6:2 durch. Während Thiem in jedem Satz zumindest ein Break realisieren konnte, musste er bei eigenem Aufschlag keinen einzigen Breakball abwehren.

Im zweiten Halbfinal stehen sich ebenfalls am Freitag Roger Federer und Rafael Nadal gegenüber.



SDA/lbe

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport