Federer-Fan Kyrgios: «Roger ist das ultimative Vorbild»

Aus New York: Jan Arnet

3.9.2018

Nick Kyrgios bezeichnet Roger Federer einmal mehr als sein grosses Idol.
Getty Images

Die Tenniswelt kennt Nick Kyrgios als launischen Exzentriker, der sich von niemandem etwas sagen lässt. Dass der Aussie auch ganz reizend sein kann, beweist er, wenn er von seinem grossen Idol spricht: Roger Federer.

Nick Kyrgios steht mit weit geöffnetem Mund wie erstarrt am Netz und schaut zu Roger Federer rüber. Man muss kein Lippenleser sein, um die Worte zu erkennen, die der Australier ausspricht: «Oh mein Gott». Roger Federer hat ihn mit einem Zauberschlag mal wieder (nahezu) sprachlos gemacht.

Eigentlich unmöglich 😱 RF on 🔥 #federer #usopen #kyrgios #shotoftheday #teleclub

Ein Beitrag geteilt von Teleclub Sport (@teleclub.sport) am

Kyrgios sagt nach dem Spiel, das er am Samstag in drei Sätzen verlor, dass er diesen Moment genossen hat. Obwohl er den Punkt nicht gewonnen hatte. «Roger ist eine Ausnahme. Bei jedem anderen Gegner wäre ich bei einem solchen Punkt nicht glücklich. Aber es ist Roger, also hat es mich gefreut», lacht er.

Der 23-Jährige, der mit seiner «Mir-ist-alles-egal-Attitüde» in Vergangenheit immer wieder für Kopfschütteln sorgte, beweist, dass er auch anders kann. Wenn er über Federer spricht, oder er wieder einmal ein gemeinsames Foto bei Instagram hochlädt, wirkt er wie ein begeisterter Fan.

«Wir sind zwei verschiedene Charaktere. Wie er die Dinge angeht … Ich könnte mir schon eine Seite aus seinem Lehrbuch herausreissen», antwortet Kyrgios auf die Frage, ob er etwas vom Schweizer lernen könne. «Die Art und Weise, wie er sich auf dem Platz verhält, davon könnte ich mir definitiv eine Scheibe abschneiden. Ich will mich selbst nicht zu sehr verändern, aber ich könnte in einigen Situationen schon etwas von ihm lernen. Er ist das ultimative Vorbild für jeden Tennisspieler.»

When no one wants to keep watching you play when the 👑 arrives. Cheers @rogerfederer ✌🏽

Ein Beitrag geteilt von Kygs (@k1ngkyrg1os) am

Was die Professionalität neben dem Platz angeht, hat Badboy Kyrgios Federer zwar (noch) nicht wirklich als Vorbild genommen. Auf dem Court – zumindest während den Ballwechseln – aber definitiv, wie uns folgendes Video eindrücklich beweist...

Looking at my 3rd round 😯👀🙊 #goat #idolsbecomerivals

Ein Beitrag geteilt von Kygs (@k1ngkyrg1os) am

Zurück zur Startseite