Federer und Bencic droht am Donnerstag ein Mammut-Programm

15.5.2019 - 19:42, SDA

Rom im Regen: Die Federer-Fans gedulden sich am Mittwoch vergebens
Source: Keystone

Roger Federer und Belinda Bencic kommen in Rom am Mittwoch wegen der anhaltenden Regenfälle nicht zu ihren geplanten Einsätzen.

Im Zuge der sich durch den ganzen Tag ziehenden Verschiebungen wurden fast alle Partien auf Donnerstag verlegt, darunter jene von Federer gegen den Portugiesen João Sousa und Belinda Bencic gegen die Französin Kristina Mladenovic.

Nach der definitiven Absage des Grossteils der Mittwochspiele kündigten die Veranstalter einen «Super giovedi al Foro Italico» an. Der Super-Donnerstag beginnt um 10.00 Uhr, voraussichtlich mit der Partie von Federer auf dem Centre Court.

Zwei Einsätze am Donnerstag?

Bis 13.00 Uhr sollen sämtliche Mittwochspiele nachgeholt worden sein und das Programm plangemäss weiterlaufen. Federer und Bencic werden im Erfolgsfall auf zwei Einsätze am gleichen Tag kommen. Die Wetterprognosen für den Donnerstag sind gut.

Am Mittwoch war auf der Anlage des Masters-1000- und WTA-Premier-Turniers Geduld gefragt. Das Warten auf Federers ersten Auftritt in Rom seit drei Jahren begann um 11 Uhr vormittags. Seither liess das nass-kühle Hudelwetter in Italiens Hauptstadt keine Ballwechsel zu. Auch Bencic hätte gegen Mladenovic um die Mittagszeit antreten sollen.

Eine der vier Partien, die derzeit noch im Programm für Mittwoch stehen, ist jene von Novak Djokovic gegen Denis Shapovalov.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

Weitere Artikel