Kyrgios einmal mehr zwischen Genie und Wahnsinn

14.5.2019 - 15:42, jar

Kyrgios zeigt Medvedev den Allerwertesten
0:26

Kyrgios zeigt Medvedev den Allerwertesten

14.05.2019

Nick Kyrgios erlaubt sich gegen Daniil Medvedev mal wieder ein Spässchen. Nur Augenblicke später zeigt der Australier, zu was er tatsächlich fähig ist.

Und auf einmal sieht Medvedev nur noch Kyrgios' Hintern. Der 24-jährige Australier will beim Stand von 5:2, 15:40 im dritten Satz den Punkt gar nicht gewinnen, sondern bietet den Zuschauern lieber etwas zum Lachen. Aber sehen Sie selbst (Video oben).

Kyrgios startete übrigens schon mit einem Witz-Schlag ins Spiel: Seinen allerersten Aufschlag servierte der 24-Jährige untendruch.

Respektlos oder lustig? Das kann jeder für sich selbst entscheiden. Jedenfalls ist das, was Kyrgios nach seinem «Hintern-Return» zeigt, schlicht Weltklasse: Sein letztes Aufschlagspiel dauert nämlich gerade einmal 74 Sekunden. Mit vier Assen beendet der Showman die Partie und steht nach dem Dreisatz-Sieg (6:3, 3:6, 6:3) in Rom in der 2. Runde.

Kyrgios beendet Spiel mit vier Assen
1:40

Kyrgios beendet Spiel mit vier Assen

Nick Kyrgios schlägt Daniil Medvedev in Rom in drei Sätzen. Das letzte Game holt sich der Australier mit vier Assen.

14.05.2019

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

Weitere Artikel