Thiem gewinnt Tiebreak-Krimi gegen Nadal in zwei Sätzen

SDA

17.11.2020 - 18:09

Thiem siegt im Tiebreak-Krimi gegen Nadal

Thiem siegt im Tiebreak-Krimi gegen Nadal

Zwei Tage nach seinem Auftaktsieg gegen Andrej Rublew unterlag der Spanier dem Österreicher Dominic Thiem mit 6:7 (7:9), 6:7 (4:7) und steht vor dem dritten Match unter Druck.

17.11.2020

Rafael Nadal verliert das zweite Gruppenspiel bei den ATP Finals in London gegen Dominic Thiem nach zwei hart umkämpften Sätzen.

Zwei Tage nach seinem Auftaktsieg gegen Andrej Rublew unterlag der Spanier dem Österreicher Dominic Thiem mit 6:7 (7:9), 6:7 (4:7) und steht vor dem dritten Match unter Druck.

Die letzten beiden Grand-Slam-Sieger standen sich fast zweieinhalb Stunden gegenüber und zeigten hervorragendes Tennis mit einigen spektakulären Ballwechsel. Thiem erwies sich in den entscheidenden Momenten als etwas effizienter. Nadal konnte seine Chancen nicht nutzten: Im ersten Tiebreak führte der 34-Jährige mit 5:2 und hatte später zwei Satzbälle. Im zweiten Durchgang musste er nach dem Break zum 4:3 sogleich selber seinen Service abgeben. Mit dem fünften Matchball entschied Thiem die Partie für sich.

Nadal hatte bereits im Januar im Viertelfinal des Australian Open drei Tiebreaks gegen Thiem verloren. Nun kosteten ihn die nächsten zwei Kurzentscheidungen gegen den US-Open-Sieger erneut den Match. Im dritten Gruppenspiel trifft Nadal auf Titelverteidiger Stefanos Tsitsipas, während Thiem mit zwei Siegen und hervorragenden Halbfinal-Aussichten ins Duell gegen Andrej Rublew geht.

Rafael Nadal kassierte im zweiten Match in London eine Niederlage.
SDA
Zurück zur StartseiteZurück zum Sport