Golubic verliert gegen Qualifikantin und verpasst die Achtelfinals

sda

11.10.2021 - 22:18

Viktorija Golubic ärgert sich über die verpasste Chance. (Archivaufnahme)
Viktorija Golubic ärgert sich über die verpasste Chance. (Archivaufnahme)
Keystone

Viktorija Golubic verpasst beim hoch dotierten Turnier im kalifornischen Indian Wells die Achtelfinals. Die Zürcherin verliert gegen die Russin Anna Kalinskaja 6:1, 1:6, 3:6.

sda

11.10.2021 - 22:18

Die Schweizerin zog aus der guten Ausgangslage, die sie sich in den zwei Runden zuvor mit Siegen über bessere klassierte Gegnerinnen – unter anderen die Top-Ten-Spielerin Maria Sakkari – erarbeitet hatte, keinen Profit. Nach zwei Stunden und einer Partie mit 14 (!) Breaks musste sie der Qualifikantin im dritten Duell erstmals zum Sieg gratulieren.

Gegen die Weltnummer 151 war die um rund 100 Positionen besser klassierte Viktorija Golubic der Favoritenrolle zunächst gerecht geworden. Im ersten Umgang brachte die 22-jährige Russin kein einziges Mal ihren Aufschlag durch. Danach drehte der Wind. In Durchgang zwei holte die Weltnummer 46 kein einziges Game mit dem Service und auch im Entscheidungssatz erzielte Golubics Aufschlag keine Wirkung. Sie machte in der gesamten Partie mit dem ersten Service nur 43 Prozent der Punkte, mit dem zweiten deren 42.

Viktorija Golubic verpasste es somit, erstmals seit dem Viertelfinal-Vorstoss in Wimbledon wieder drei Siege aneinander zu reihen.

sda