Federer wird im Netz gefeiert: «Ein Held auf und neben dem Platz»

Luca Betschart

25.3.2020 - 16:50

Spendet für bedürftige Familien in der Schweiz eine Million Franken: Roger Federer.
Bild: Twitter

Zusammen mit Ehefrau Mirka spendet Roger Federer eine Million für die bedürftigsten Familien in der Schweiz – und erntet dafür Applaus aus der ganzen Welt. Das sind die Reaktionen aus den sozialen Netzwerken.

Andri Ragettli, Boris Becker oder Christa Rigozzi – Roger Federer erhält für seine Spende an die am stärksten gefährdeten Schweizer Familien von allen Seiten viel Beifall. Fabian Frei, Mittelfeldspieler beim FC Basel, kommentiert auf Instagram: «Wow, Bravo Roger!» Und die amerikanische Journalistin Savannah Guthrie schwärmt: «Das ist es, was dich wirklich zum Grössten aller Zeiten macht. Viele Liebe für dich und Mirka.»

Die italienische Journalistin Lia Capizzi schreibt: «Eine Legende auf dem Platz und auch im Leben»

Oder wie es dieser User formuliert: «Ein Held auf und neben dem Platz, nicht wie die meisten unserer Ikonen»

«Es gibt niemand, aber niemand, der grösser ist als Roger Federer»

Auch die Turnierorganisation des Mercedes-Cup, den Federer 2018 gewinnen konnte, zieht den Hut:

Genau wie die ATP…

Dieser User begrüsst, dass Federer zu Taten schreitet – nicht wie andere Berühmtheiten

Die Zeitungskolumnistin Julia Hartley-Brewer hätte sich ein Video von Federer gewünscht…

Und dann gibt es auch noch solche Reaktionen:

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport