So entspannt sind Jil Teichmann und ihre Gegnerin vor ihrem ersten WTA-Final

bam

4.5.2019

Jil Teichmann und Karolina Muchova scheinen sich auch neben dem Court gut zu verstehen.
Bild: Keystone

Jil Teichmann bestreitet am Samstag um 11 Uhr ihren ersten WTA-Final gegen Karolina Muchova. Sie zeigt sich mit ihrer Gegnerin sichtlich entspannt. 

Jil Teichmann steht vor ihrem Karriere-Höhepunkt: Sie spielt zum ersten Mal in einem WTA-Final und kann mit einem Sieg sogar die Top 100 erreichen. Somit wäre sie für die Grand-Slam-Turniere direkt qualifiziert. Nervös? Keineswegs. Die 21-jährige Schweizerin schlendert am Freitagabend gemütlich mit ihrer Final-Gegnerin durch die Strassen Prags. Die beiden freuen sich sichtlich auf ihre Partie. Auch für Karolina Muchova ist es der erste Final. 

Wie Shaqiri einst für Jil Teichmann Geld sammelte

Xherdan Shaqiri hat Teichmann vor fünf Jahren geholfen, ihre Tennis-Karriere zu lancieren. Er sammelte für sie Geld, damit Teichmann in der darauffolgenden Saison an alle Junioren-Grand-Slam-Turniere reisen konnte. Wie der «Blick» berichtet, hat Shaqiri 5000 Praliné-Schachteln mit seinem Lieblingsbild und einer Autogrammkarte verkauft. Der Erlös ging an Teichmann.


Programmhinweis mit Swisscom TV Air:
--> SRF 2 überträgt den WTA-Final ab 11 Uhr

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport