Philipp Island Trophy

Trostpflaster für Teichmann

sda

14.2.2021 - 11:03

Jil Teichmann benötigte 2:34 Stunden für den Startsieg an der «Philipp Island Trophy».
Jil Teichmann benötigte 2:34 Stunden für den Startsieg an der «Philipp Island Trophy».
Keystone

Jil Teichmann zieht in Melbourne am «Trostturnier» (Philipp Island Trophy) für die in den ersten zwei Runden des Aussie Open ausgeschiedenen Spielerinnen in die 2. Runde ein.

Die Schweizerin besiegte die in der Weltrangliste 80 Plätze schlechter platzierte Rumänin Mihaela Buzarnescu (WTA 138) in 2:34 Stunden 6:7 (5:7), 6:3, 6:3. In den Sechzehntelfinals bekommt es Teichmann mit der als Nummer 6 gesetzten Chinesin Zhang Shuai (WTA 35) zu tun. Die «Philipp Island Trophy» ist als WTA-250-Turnier kategorisiert.

In den letzten 13 Monaten startete Teichmann an elf Hartplatz-Turnieren und nur einmal – bei der Finalqualifikation in Lexington (USA) unmittelbar nach der fast sechsmonatigen Tour-Pause wegen des Coronavirus – schied sie nicht in der ersten oder zweiten Runde aus.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

sda